Termine

Urlaub

– vom 6. bis 31. Januar 2018. In dieser Zeit bleibt die Töpferei geschlossen.

 

10. und 11. März 2018: Deutschlandweiter Tag der offenen Töpferei

22. und 23. September 2018: Keramikmarkt Lich

 

Sonntag, der 1. Oktober 2017, war ein geglückter Tag! – Die meistgehörte Bewertung war: Was für ein schöner Markt! – Solche Ereignisse enden mit einer Danksagung (sollten sie jedenfalls). – Herzlichen Dank sagen wir allen Besuchern und allen Töpferinnen und Töpfern… und den Himmlischen für das wundervolle Herbstwetter.

Mehr Informationen zum kommenden Keramikmarkt Lich finden Sie ab Januar 2018
auf keramikmarkt-lich.de.

 

 


Töpfermärkte / Events  2018
– an denen ich teilnehme

           Wann Wo Was
10.03./11.03. In allen Bundesländern Tag der offenen Töpferei
12.05. / 13.05. Hannover Töpfermarkt
08.09. / 09.09. Lich Kunst in Licher Scheunen
15.09. / 16.09. Flörsheim Raku-Vorführung
22.09. / 23.09. Lich Keramikmarkt

 


Töpferkurse – Gestalten, Drehen, Raku-Brand u. v. a.

Mein derzeitiges Kursprogramm mit Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Internetseite
der VHS Landkreis Gießen (Lich).

Werke von Kursteilnehmern

 

Keramik für Haus und Garten

Beginn am 16. März 2018

– Anfänger und Fortgeschrittene

Ihr Besuch in meiner Töpferei soll Ihnen Freude am Gestalten mit Ton vermitteln. Abseits vom Alltag wird der Kopf frei für neue Ideen. Dabei sind ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. In diesem Kurs können Sie Keramiken für Haus und Garten (frostsicher) herstellen, wie z. B. Säulen für den Garten, Zimmer- o. Gartenbrunnen, Plastiken, große Übertöpfe, Gartenkugeln oder Geschirr. Die Arbeiten werden frei aufgebaut, aus Bändern oder Platten zusammengesetzt oder in Rohlinge eingeformt. Für das Herstellen der Tonplatten steht Ihnen die Nutzung einer Plattenwalze zur Verfügung, was die Vorbereitung der Tonplatten für die Werke erheblich vereinfacht und technisch sicherer macht. Wer möchte, kann auch gerne das Drehen an der Töpferscheibe ausprobieren.

Die entstandenen Arbeiten werden glasiert oder mit Engobenmalerei versehen; aber auch andere Dekorationstechniken – Stempeln, Ritzen oder Bemalen – können angewandt werden. Für die entstandenen Werke stehen Ihnen zum Glasieren auch meine Glasuren der Töpferei zur Verfügung.

Anmeldung: VHS Kreis Gießen, Lich [http://www.vhs-kreis-giessen.de]

 

Arbeiten an der Töpferscheibe

Beginn am 26. März 2018

Das Drehen an der Töpferscheibe hat sie schon immer fasziniert? – In diesem Kurs können sie an 2 Tagen das Drehen ausprobieren und erste Lernziele erreichen. Es sieht oft leicht aus, aber es gehört auch viel Übung dazu. Als Keramikmeisterin kann ich Ihnen eine fachkundige Anleitung ermöglichen. Der Kurs ist für 4 Teilnehmer/innen ausgelegt, wobei jeweils 2 Personen an der Scheibe sind, die anderen beiden Kursteilnehmerinnen können dann in der Aufbautechnik arbeiten oder Dekorationsteckniken und Henkeln üben, wie das Malen mit Engobe, das dann an den gedrehten Werken angewendet werden kann.

Anmeldung: VHS Kreis Gießen, Lich [http://www.vhs-kreis-giessen.de]

Raku – Brand

Beginn am 21. April 2018
sowie am 16. Juni 2018

– Anfänger und Fortgeschrittene

Raku ist eine besondere Art Keramik zu gestalten. Bei dieser aus Japan stammenden Kunst des Raku greift der Keramiker direkt in den Brennprozess ein. Die glasierten Gefäße werden bei ca. 1000°C glühend mit speziellen Raku-Zangen aus dem Ofen genommen und in eine Tonne mit Sägemehl gelegt, bei diesem Temperaturschock zieht sich die Glasur stärker zusammen als der Scherben, hierdurch entstehen Haarrisse ( Kraquelee ) in der Glasur, die durch den Rauch in der Sägemehltonne Schwarz werden. Manche Glasuren lassen auch einen farbig lüsternen Schimmer entstehen. Das Besondere der in Rakutechnik gebrannten Arbeiten ist der Brennproßes. Bei diesem werden glasierte Gefäße ( Objekte ) bei ca. 900 °C glühend mit speziellen Rakuzangen  aus dem Ofen genommen und in mit Sägemehl gefüllten Tonnen abgeräuchert. Durch diesen Temperaturschock entstehen in der oft weißen Glasur Haarrisse, die durch das Abräuchern und die damit verbundene Reduktion schwarz werden. Weitere besondere Effekte können durch eine kupferhaltige Glasur entstehen, die Lüstereffekte.

Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und richtet sich besonders an experimentierfreudige Teilnehmer, die auch dem Zufall genügend Raum geben.

Anmeldung: VHS Kreis Gießen, Lich [http://www.vhs-kreis-giessen.de]

Gesamtprogramm der VHS Landkreis Gießen